• Karriere
  • Login
  • Für Unternehmen
  • Von Kunden empfohlen - Schädlingsbekämpfung in Ihrer Region
    Auftrag
    beschreiben
    Passende
    Angebote erhalten
    Angebote vergleichen
    und sparen
    Kostenlos Angebote erhalten

    Wir helfen Ihnen, Wespen und Wespennester schnell & effektiv zu entfernen

    Wespen sind wegen ihrer schmerzhaften Stiche nicht nur bei Allergikern gefürchtet. Angezogen von Süßem und Fleisch umschwirren Wespen im Sommer so ziemlich jede Grillparty und verirren sich mitunter auch mal ins Haus. Schnell kommt dann Panik auf, ist die Wespe doch für ihre schmerzhaften Stiche bekannt. Für Allergiker sind Wespenstiche sogar lebensgefährlich. Wespen verfügen zwar auch über nützliche Eigenschaften. Wenn sich die gelb-schwarzen Insekten jedoch dauerhaft in der Nähe von Menschen einnisten, sollte gehandelt werden. Hilfe gegen Wespen bietet ein Schädlingsbekämpfer mit der Umsiedlung der Wespennester.

    Erhalten Sie jetzt Angebote für Schädlingsbekämpfer und Wespennotdienste in Ihrer Region!

    Wespen beseitigen – warum?

    Wird ein Wespennest am oder im Haus nicht entfernt, ist es sehr wahrscheinlich, dass sich im nächsten Jahr wieder Wespen in der näheren Umgebung ansiedeln. Zwar sterben die Wespen eines Nestes im Herbst von selbst aus, die neuen Königinnen wählen in der Regel jedoch das gleiche Gebiet für ihr neues Nest aus.

    Wenn Wespen in unmittelbarer Nähe zum Wohnraum zur Plage werden, sollte sofort eine professionelle Schädlingsbekämpfung hinzugezogen werden. Auf der Suche nach Nahrungsmitteln bedienen sich Wespen gerne an anderen Schädlingen. Zu ihrer Nahrung gehören Fliegen und Raupen, aber auch Nektar verschiedenster Blumen. Im Garten sind einzelne Wespen daher nicht unbedingt schädlich. Die vielen Wespen eines Wespennestes benötigen jedoch eine enorme Menge an Energie und machen daher nicht vor Lebensmitteln halt: Obst, Marmelade, süße Getränke und Fleisch werden von den Wespen befallen. Dabei ist nicht nur möglich, dass die Insekten die Lebensmittel mit Krankheitserregern und Schimmelsporen verunreinigen; es besteht auch die Gefahr, dass eine Wespe verschluckt wird und sie in der Mundhöhle oder im Rachen zusticht.

    Wespe oder Hornisse?

    Wenn Wespen in unmittelbarer Nähe zum Wohnraum zur Plage werden, sollte sofort eine professionelle Schädlingsbekämpfung hinzugezogen werden. Denn alle Wespenarten, bis auf die zwei häufigsten, stehen unter besonderem Naturschutz. Ein qualifizierter Schädlingsbekämpfer erkennt die jeweilige Wespenart an der speziellen Zeichnung des Kopfes. Manchmal handelt es sich auch um die ebenfalls geschützte Hornisse. Hornissen sind rotbraun gefärbt, größer als Wespen und ernähren sich u. a. von den gelb-schwarzen Insekten.

    Jetzt ausgesuchte und zuverlässige Schädlingsbekämpfer und Wespennotdienste in Ihrer Region finden!

    Hornissen dürfen, wie 98% der Wespenarten, nicht getötet werden. Dafür kann ein Schädlingsbekämpfer die Hornissennester umsiedeln. Auch für die Bekämpfung von Wespen empfiehlt sich das Umsiedeln der Nester. Da Wespen schon aggressiv reagieren können, wenn man sich ihrem Nest nähert, sollte nur ein erfahrener Fachmann die Wespen entfernen. Es besteht nicht nur die Gefahr, gestochen zu werden; eine unsachgemäße Beseitigung des Wespennests kann auch zu baulichen Schäden am Haus führen.

    Wespen entfernen

    Laut Bundesnaturschutzgesetz dürfen Wespen nicht bekämpft werden, außer es gibt einen vernünftigen Grund, warum sie in ihrer Entwicklung gestört oder gar getötet werden sollten. Die Bekämpfung von Wespen findet daher häufig durch eine Umsiedlung des Wespennestes statt. Dies übernimmt ein professioneller Schädlingsbekämpfer, der das Wespennest vollständig aus dem Hohlraum entfernt. Dabei müssen in der Regel keine Insektizide verwendet werden, und die Wespen können an einem anderen Ort weiterleben.

    Wespen bekämpfen

    Wenn die Wespen allerdings bekämpft werden sollen, wird eine schriftliche Ausnahmegenehmigung der Unteren Naturschutzbehörde benötigt. Der Schädlingsbekämpfer sprüht dann ein spezielles Gas in das Nest, und das Wespenvolk stirbt innerhalb von drei Minuten aus. Dann kann der Schädlingsbekämpfer das Wespennest entfernen und entsorgen.

    Ameisen ›
    Sie müssen eine Einstellung in Ihrem Browser ändern

    Um geprueft.de verwenden zu können, benötigt ihr Browser die Möglichkeit Javascript auszuführen. Alle modernen Browser unterstützen Javascript. Sie müssen vermutlich nur eine Einstellung ändern.

    Bitte schauen Sie sich folgenden Link an: Wie aktiviert man Javascript im Browser.

    Wenn Sie Javascript aktiviert haben, können Sie diese Seite erneut laden


    Vielen Dank.